Pickel nach der Rasur? Anleitung für die perfekte Rasur

Welcher Mann kennt es nicht? Man bedient den Rasierer und am nächsten Tag merkt man, wie sich Pickel bilden…
Welche Möglichkeiten haben wir nun? Nun, zunächst einmal bliebe die einfache Methode sich gar nicht mehr zu rasieren, bis sich irgendwann ein Vollbart entwickelt, der bis zum Boden reicht - keine gute Idee
Also muss eine Methode her, die die Rasur sanft und schonend abwickelt, ohne, dass sich hinterher Pickel bilden. Daher zeige ich euch, wie ich meine Rasur bewerkstellige.

Schritt 1: Waschgel auf dem Gesicht verteilen
Ich verwende hierfür das Zeniac Waschgel, welches nach Mitgliedern eines Akneforums her zu den besten Waschgelen zählt. Nehmt dazu eine 1-Euro-große Menge, schäumt diese in den Händen auf und verteilt es auf euer Gesicht. Das Gesicht sollte vor dem Auftragen bereits feucht sein.

Schritt 2: Die Rasur
Hand auf Herz, welchen Rasierer habt ihr im Bad? Einen wahnsinnig teuren Rasierer mit unendlich Klingen? Wenn ja, dann seid ihr genau so sehr auf die Werbung reingefallen wie ich und unzählige andere Männer. Meiner Ansicht nach taugen solche Rasierer nichts! Die Haare werden zwar gründlich entfernt, aber schonend ist was ganz anderes!
Dann bin ich auf einen 2-Klingen-Rasierer von Lidl gestoßen (Rasierer + 20 Ersatz-Klingen für 3,99¤) und verwende diesen nun seit mittlerweile fast einem Jahr und bin immer noch sehr zufrieden damit. Die Haare werden gründlich entfernt und die Rasur ist schonend.
Bitte beachtet, dass ihr von oben nach unten rasiert. Andersherum werden die Haare zwar besser entfernt, aber es kommt so zu Hautreizungen und dementsprechend auch wieder zu Pickeln. Zwischendurch spüle ich den Rasierer unter dem Wasserhahn durch um die Haare zwischen den Klingen zu entfernen.



Schritt 3: Gesicht waschen
Sobald ihr mit der Rasur fertig seid, solltet ihr euer Gesicht waschen um überschüsiges Waschgel zu entfernen. Anschließend wird das Gesicht trocken getupft (ich verwende hierfür kein Handtuch, sondern Kosmetiktücher).

Schritt 4: Die Pflege
Aftershave? Balsam? Nein - Fruchtsäure! Das mag für viele sicherlich jetzt äußert seltsam klingen, was ich auch nachvollziehen kann. Warum die Haut nach der Rasur ein weiteres Mal reizen?
Meine Erfahrung hat mir jedoch gezeigt, dass die Zeniac Lösung ziemlich sensitiv ist und als Pflege nach der Rasur optimal ist. Laut dem Hersteller wirkt die Zeniac Lösung hautglättend und talgregulierend und vermindert die Mitesserbildung und einwachsende Barthaare. Dies kann ich so bestätigen. Es kommt bei mir zu keinerlei Hautreizung und Pickeln nach der Rasur. Tröpfelt einfach etwas von der Lösung auf ein Wattepad und tupft euch damit über das Gesicht.

Sowohl die Zeniac Lösung als auch das Zeniac Gel könnt ihr sehr günstig hier bestellen: Medpex Versandapotheke

Beide Produkte sind ergiebig und reichen sehr lange, daher sollte der Preis nicht abschrecken. Die Produkte reichen für etwa 6 Monate!

zurück zurück zu: vorherige Seite | Behandlung alternativ